Blutfettwerte

Eine Bestimmung der Blutfette oder Blutfettanalyse dient dazu, wichtige Blutfettwerte zu messen. Der Gehalt und das Verhältnis bestimmter Fette im Blut (Cholesterin, HDL, LDL und Triglyzeride) geben Hinweise darauf, ob eine Fettstoffwechselstörung vorliegt und ob ein erhöhtes Arteriosklerose-Risiko besteht. Eine orientierende Messung ist durch einen Schnelltest möglich, für eine genaue Analyse der Blutfette ist eine Blutentnahme beim Arzt erforderlich. Bei familiärer Belastung (genetischer Störung des Fettabbaus) ist mit einer Kontrolle der Halsschlagader (Carotis) mittels Ultraschalluntersuchung eine Einschätzung des individuellen Herzinfarktrisikos möglich.

Diese Leistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen im Regelfall nicht erstattet. Die Vergütung richtet sich nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die erbrachten Leistungen werden privatärztlich liquidiert.